Allgemeine Geschäfts­bedingungen

DER VERLAGSHAUS RÖMERWEG GBMH

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Verlagshaus Römerweg GmbH für Endkunden über das Internet


§ 1 Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Verlagshaus Römerweg GmbH,gelten für alle Waren und Serviceleistungen, die an Endkunden auf derInternetseite der URL www.verlagshaus-roemerweg.de sowieden dazugehörigen Unterseiten (sog. Second- und Third-Level-Domains)angeboten werden. Die Geschäftsbedingungen gelten ausschließlich in derBundesrepublik Deutschland bzw. für Kunden, die aus der BundesrepublikDeutschland bei der Verlagshaus Römerweg GmbH Bestellungen aufgeben.

§ 2 Bestellung

  1. Sie haben die Möglichkeit, unser Angebot in aller Ruhe zu durchstöbern.Sollten Sie etwas Interessantes entdeckt haben, liegen Sie das Produkt inihrem virtuellen Warenkorb. Dazu klicken Sie auf das Schaltfeld mit demWarenkorb und der Beschriftung „in den Warenkorb“, dass wir neben demProdukt eingeblendet haben. Selbstverständlich haben Sie die Möglichkeit,Produkte jederzeit wieder aus Ihrem Warenkorb herauszunehmen.
  2. Den Bestellvorgang leiten Sie ein, indem Sie das Schaltfeld „Warenkorbbestellen“. Sie werden sodann gebeten, sich mit Ihren Nutzerdatenanzumelden, bzw. als Neukunde ein Nutzerkonto anzulegen oder die für eineerforderliche Bestellung erforderlichen Daten anzugeben.
  3. Soweit Sie die Schaltfläche „jetzt bestellen“ betätigen, erhalten hiereine Übersicht über sämtliche Produkte, die Sie in den Warenkorb gelegthaben, sowie über sämtliche andere etwaigen anderen Kosten, die imZusammenhang Ihrer Bestellung anfallen würden. Des Weiteren besteht für Siedie Möglichkeit, den Inhalt Ihres Warenkorbs ist jederzeit über diegesonderte Schaltfläche einzusehen.
  4. Vor dem Absenden Ihrer Bestellung durch Betätigen der Schaltfläche„Artikel kaufen“ haben Sie in jeder Stufe des Bestellprozesses dieMöglichkeit, Ihre Angaben durch Klicken der Schaltflächen „Ändern“hinsichtlich der Rechnungs- und/ oder Lieferadresse zu korrigieren. DesWeiteren besteht zu jeden Zeitpunkt die Möglichkeit, die ausgewähltenArtikel zu modifizieren.
  5. Durch Betätigen der Schaltfläche „Artikel kaufen“ wird Ihre Bestellungausgelöst und an uns weitergeleitet. Mit Ihrer Bestellung erklären Sieverbindlich, die Ware erwerben zu wollen.

§ 3 Vertragsschluss

  1. Bei einer Bestellung schließen Sie einen Vertrag mit der VerlagshausRömerweg GmbH, Römerweg 10, D-65187 Wiesbaden, vertreten durch ihrenGeschäftsführer Herrn Lothar Wekel, Tel: + (49) 611 – 986 98 0, Fax: + (49)611 – 986 98 26.
  2. Angebote und Darstellungen des Verlagshaus Römerweg auf denInternetseiten sind freibleibend. Es können Mindestbestellwertegelten.
  3. Der Vertrag kommt nach Bestellung des Kunden mit der Bestätigung derKundenbestellung durch das Verlagshaus Römerweg der per E-Mail an die vondem Kunden angegebene E-Mail-Adresse zu Stande. Die Bestätigung erfolgtinnerhalb von 48 Stunden nach Eingang der Bestellung. Durch dieseBestätigung erklärt das Verlagshaus Römerweg die Annahme IhrerBestellung.
  4. Der Vertragstext einschließlich Ihrer bei Bestellung angegebenen Datenwird durch das Verlagshaus Römerweg gespeichert und wird Ihnen auf Wunschzusammen mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugesandt.
  5. Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache istDeutsch.

§ 4 Lieferung

  1. Die Lieferzeiten ergeben sich aus der Bestätigung der Kundenbestellung.Sie liegen im Regelfall jedoch bei fünf Werktagen. Ist in derKundenbestellung keine Zeit genannt, bemüht sich das Verlagshaus Römerwegum eine möglichst zeitnahe Zusendung.
  2. Bei Lieferverzögerungen aufgrund höherer Gewalt oder sonstiger für dasVerlagshaus Römerweg unvorhersehbarer und nicht von ihr zu vertretendeHindernisse, z.B. Streik, Terrorakte, Naturkatastrophen, Energie- undRohstoffmangel oder nicht zu vertretende, nicht rechtzeitigeSelbstbelieferung kann das Verlagshaus Römerweg die Lieferung um die Dauerder Behinderung hinausschieben. Wird das Verlagshaus Römerweg die Lieferunginfolge des Hindernisses dauerhaft, aber über einen Zeitraum von sechsMonaten unmöglich, wird das Verlagshaus Römerweg von seinerLeistungspflicht frei. Der Kunde ist in diesem Fall berechtigt, vom Vertragzurückzutreten.
  3. Die Lieferung unserer Waren erfolgt nur innerhalb Deutschlands.

§ 5 Vorbehalt der Nichtverfügbarkeit

Das Verlagshaus Römerweg behält sich vor, von einer Ausführung IhrerBestellung abzusehen, wenn das Verlagshaus Römerweg den bestellten Titelnicht vorrätig hat, der nicht vorrätige Titel beim Verlag vergriffen und diebestellte Ware infolgedessen nicht verfügbar ist. In diesem Fall werden Sieunverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informiert und Ihnen wird eingegebenenfalls bereits gezahlter Kaufpreis unverzüglich erstattet.

§ 6 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Erfüllung der Kaufpreisforderung durch den Kundenverbleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Verlagshaus Römerwegs.

§ 7 Preise und Versandkosten

  1. Die Preise werden Euro inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuerdargestellt, soweit keine anderweitige Kennzeichnung erfolgt.
  2. Das Verlagshaus Römerweg liefert ab einem Bestellwert von 20,00 €versandlostenfrei. Bei Warenbestellungen unter diesem Wert berechnen wireine Versandkosten pauschal in Höhe von 3,90 €, unabhängig von Größe undGewicht der Sendung.

§ 8 Zahlungsbedingungen

  1. Soweit anders vereinbart, sind die Rechnungen des Verlagshaus Römerwegsspätestens zu den, der Rechnungen bzw. Auftragsbestätigung zu entnehmendenTermine fällig. Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn der Verkäuferüber den Betrag verfügen kann.
  2. Das Verlagshaus Römerweg behält sich vor, waren aus gegebenem Anlass(Erstbestellungen, hoher Wert, et cetera) ausschließlich gegen Vorkassebzw. Nachnahme auszuliefern.

§ 9 Gewährleistung

Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

§ 10 Haftung

  1. Das Verlagshaus Römerweg haftet unbeschränkt nur für vorsätzliches odergrob fahrlässiges Verhalten.
  2. Für einfache Fahrlässigkeit haftet des Verlagshaus Römerweg außer imFalle der Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit, nur, sofernwesentliche Vertragspflichten verletzt werden. Unter wesentlichenVertragspflichten sind solche zu verstehen, die der Vertrag nach seinemSinn und Zweck dem Kunden gerade zu gewähren hat oder deren Erfüllung dieordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und aufderen Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf. Die Haftung desVerlagshaus Römerwegs beschränkt sich in diesem Falle leichterFahrlässigkeit auf den vertragstypischen und vorhersehbaren Schaden.
  3. Eine Haftung für mittelbare Schäden sowie entgangenen Gewinn ist imFalle einfacher Fahrlässigkeit außer bei Vorliegen der unbeschränktenHaftungsvoraussetzungen gemäß § 10 Abs. 2 ausgeschlossen.
  4. Die Haftungsbeschränkungen bzw. –ausschlüsse nach den vorstehenden § 10Abs. 2 und § 10 Abs. 3 gelten nicht für eine gesetzlich vorgeschriebene,verschuldensunabhängige Haftung des Verlagshaus Römerwegs oder die Haftungaus einer vertraglich übernommenen verschuldensunabhängigen Garantie sowiebei der Verletzung von Leib, Leben oder Gesundheit.
  5. Soweit die Haftung des Verlagshaus Römerwegs ausgeschlossen oderbeschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung ihrergesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen. Die Haftungsbeschränkungengelten ferner für alle Anspruchsarten, auch solche aus deliktischerHandlung.

§ 11 Anwendbares Recht und Gerichtsstand

  1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss desUN-Kaufrechts.
  2. Ist der Besteller Kaufmann oder eine juristische Person desöffentlichen Rechts, ist ausschließlicher Gerichtsstands für alleStreitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis für die am Firmensitz Wiesbadenzuständige Gericht.

Wiesbaden, Stand 1. Oktober 2014