Leonardo Da Vinci und seine Zeit

Leonardo Da Vinci und seine Zeit

Eine Biografie

Atle Næss / Daniela Stilzebach (Übers.)

Leonardo da Vinci (1452-1519) gilt als »die größte Begabung der europäischen Kultur« und kann laut Atle Næss als »Universalgenie« bezeichnet werden. Was führte zu dieser Sonderstellung da Vincis? Was sind seine Verdienste in den Bereichen Malerei, Bildhauerei, Wissenschaft und Ingenieurskunst? Welchen Einfluss hatte sein enormes Interesse an Anatomie, Architektur, Physik, Mechanik, Astronomie, Geologie und Philosophie auf sein Leben und Werk? All diese Aspekte setzt Næss in Bezug zu den geschichtlichen, politischen sowie gesellschaftlichen Gegebenheiten der Zeit und erschafft so ein umfassendes und tiefgründiges Porträt von Leonardo da Vinci. Hauptquelle dieser beeindruckenden Darstellung sind die überlieferten Aufzeichnungen da Vincis. So kommt Leonardo auch immer wieder selbst »zu Wort«, was hohe Authentizität und Glaubwürdigkeit vermittelt.


Autorenporträt

Atle Næss

1949 geboren, zählt Atle Næss heute zu den renommiertesten Autoren Norwegens, der seit seinem Debüt 1975 zahlreiche von Kritikern gelobte Bücher geschrieben hat. Dazu gehören sowohl Romane als auch Sachbücher. Für seine Biografie über Galileo Galilei wurde er 2001 mit dem norwegischen Bragepreis ausgezeichnet. In der Berlin University Press ist von ihm bereits »Edvard Munch. Eine Biografie« erschienen.

Daniela Stilzebach

Daniela Stilzebach, Studium der Kommunikations und Medienwissenschaft, Psychologie und Kulturwissenschaften an der Universität Leipzig; Studium der nordischen Sprachen und Literatur an der Universität Bergen/Norwegen; langjährige Berufserfahrung im Bereich Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Redaktion sowie Übersetzungen aus dem Norwegischen, Dänischen und Schwedischen.