Dark Splendor / Dunkler Glanz

Dark Splendor / Dunkler Glanz

David Lynch der Maler

Werner Spies

Malen stand am Beginn der Karriere von David Lynch, und Malen begleitet sein Werk bis heute. In diesem Buch geht Werner Spies, der David Lynch eine Ausstellung im Max Ernst Museum in Brühl gewidmet hat, der Faszination nach, die die Bilder, Installationen, Zeichnungen und Lithographien des Cineasten ausüben. Sie führen, so umschreibt der Autor sein Erlebnis mit den Arbeiten, einen Katheder ins Herz der Obsession, die uns in den Filmen David Lynchs überkommt. Mit einem Frontispiz und neun Lithographien von David Lynch sowie einem Vorwort von Karl Heinz Bohrer.


Autorenporträt

Werner Spies

Werner Spies, Verfasser von Werkverzeichnissen der bedeutendsten Künstler des 20. Jahrhunderts, Professor an der renommiertesten deutschen Kunstakademie, Direktor des Musée national d´art moderne im Centre Pompidou in Paris, Spiritus Rector von Ausstellungen mit Welterfolg, Schriftsteller großer Monographien und Kritiker der führenden deutschen Tageszeitung seit Jahrzehnten.