Edition Faust

Weltbühne für Autoren und Künstler

Ein neuer Verlag in Frankfurt am Main. Neu, und doch für Internet-Nutzer, die auf der Suche nach Seiten mit kulturellen Schwerpunkten sind, kein ganz unbekannter Name: Die Faust-Kultur-Plattform besteht seit 2010 und gehört mittlerweile zu den interessantesten Portalen ihrer Art – dank der zahlreichen bekannten oder noch zu entdeckenden Schriftsteller, Essayisten, Künstler, Wissenschaftler, Fotografen, die am Faust-Kultur-Projekt beteiligt sind. Mit diesem einzigartigen kreativen Potenzial im Hintergrund lag es nahe, den Schritt zur Verlagsgründung zu wagen.

Das erste Programm der Edition Faust zeigt exemplarisch das Themenspektrum, das auch in den kommenden Jahren die Verlagsaktivitäten bestimmen wird: erhellende Bild-Text-Bände, in denen sich die komplexen Wahrheiten sozialer Brennpunkte in künstlerischen Bild- und Textpublikationen dokumentieren, literarische Ausrufezeichen und Entdeckungen, ein Hermann-Hesse-Schwerpunkt und als visuelle Attraktion eine Graphic-Novel, für die der renommierte Maler und Filmer Andrea Grosso Ciponte gewonnen werden konnte.

Vorschau Herbst 2016: Edition Faust