Die "Judendeportationen" aus dem Dritten Reich

Die "Judendeportationen" aus dem Dritten Reich

1941-1945

Alfred Gottwaldt u.a.

Erstmals werden die wichtigsten Daten sämtlicher "Judentransporte" aus dem "Großdeutschen Reich" zusammengestellt und kommentiert. In vielen deutschen Abgangsorten behindern ungenaue oder falsche Kenntnisse über die Zielorte und die Vorgänge dort das Verständnis der historischen Vorgänge, weil der Zielort "Auschwitz" alle anderen überschattet:Litzmannstadt, Minsk, Kowno, Riga, der Distrikt Lublin und Theresienstadt waren jedoch seit Herbst 1941 gleichfalls wichtige Zielorte für viele "Judentransporte" aus dem Deutschen Reich.


Pressestimmen

"Es ist ein Handbuch für alle entstanden, die schnell zuverlässige Informationen zu diesem schrecklichen Kapitel der Zeitgeschichte benötigen."

FAZ, 2005