Das Geheimnis der heiligen Zahlen

Das Geheimnis der heiligen Zahlen

Ein Schlüssel zu den Rätseln der Bibel

Jürgen Werlitz

Zur Leseprobe

Jürgen Werlitz nimmt den Leser mit auf eine Reise in die geheimnisvolle Welt der biblischen Zahlen – angefangen bei den großen Kulturen des Alten Orients bis in die heutige Zeit mit der Aufsehen erregenden Entdeckung des Bibelcodes durch Michael Drosnin. Dabei fragt er nicht nur nach der Bedeutung der siebentägigen Schöpfungsperiode, dem tatsächlichen Alter von Methusalem oder der Größe der Arche Noah. Er erkundet auch, wie weit die Wirkmacht der heiligen Zahlen für das Schicksal des Einzelnen und die Zukunft der Menschheit reicht.

Zahlen üben seit jeher eine ungebrochene Faszination auf den Menschen aus. Vermittels Zahlen setzen wir uns in Beziehung zu unserer Welt, ordnen, messen und wiegen die uns umgebenden Dinge. Doch Zahlen dienen nicht allein der rationalen Taxonomie, sie werden auch zu Hilfe genommen, um sich Eintritt in jene Sphären zu verschaffen, die per definitionem nicht zugänglich sind. So partizipiert die Zahl zugleich an einer übersinnlichen Dimension, welche es uns ermöglicht, die verborgene Ordnung des Universums in der materiell gegebenen Ordnung der Dinge zu erahnen. Eben diesen Weg beschreitet Jürgen Werlitz in der vorliegenden Ausgabe auf eine äußerst vergnügliche und mitreißende Art.


Autorenporträt

Jürgen Werlitz
Jürgen Werlitz

Jürgen Werlitz, Jahrgang 1958, ist habilitierter Theologe und seit Januar 2005 außerplanmäßiger Professor für Alttestamentliche Exegese an der Universität Augsburg. Zudem lehrt er seit 2005 als Gastprofessor an der Philosophisch-Theologischen Hochschule in Benediktbeuern Altes Testament. Freiberuflich ist er als Buchautor, Dozent und Vortragsredner tätig.