Vom glücklichen Leben

Vom glücklichen Leben

Übersetzt und herausgegeben von Lenelotte Möller

Seneca

Zur Leseprobe

„Leben muss man das ganze Leben lang lernen.“ Dass Senecas Sentenz auch zwei Jahrtausende später nichts an Aktualität verloren hat, zeigt, wie nahe uns die Antike ist. Dies gilt umso mehr für die Kernthemen der vier existentiellen Schriften, die dieses Kompendium aus dem Gesamtwerk des römischen Philosophen zusammenstellt. In geistreich-lebendigen Schilderungen gehen sie den zentralen menschlichen Fragen nach Heimatverlust, dem Wert der freien Zeit, dem Streben nach einem glücklichen Leben und der Kürze des Lebens auf den Grund.


Autorenporträt

Lucius Annaeus Seneca

Lucius Annaeus Seneca (um 4 v. Chr. - um 65 n. Chr.) gehörte zu den herausragenden Geistesgrößen des 1. Jahrhundert n. Chr. Unter ihm verlagert die stoische Philosophie ihren Schwerpunkt zur Ethik hin. Das Interesse an Kosmos und der Natur verringert sich zugunsten der existentiellen Befindlichkeit des Individuums.