Literaturland Hessen

Literaturland Hessen

Literarische Streifzüge durch die Mitte Deutschlands

Heiner Boehncke / Hans Sarkowicz

Hessen ist das deutsche Literaturland. Große hessische Autoren wie Grimmelshausen, Lichtenberg, Büchner, die Brüder Grimm, die Brentanos, der „Struwwelpeter“-Autor Hoffmann und natürlich auch Goethe gehören lange schon zur Weltliteratur. Nicht minder lebendig und fast schon so bedeutend sind Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die das literarische Leben der letzten Jahrzehnte in Hessen geprägt haben und noch prägen, wie Brückner, Demski, Genazino, Gernhardt, Härtling, Mosebach, Pausewang oder Wohmann. Der Band „Literaturland Hessen“ dokumentiert Leben und Schreiben der berühmten wie auch der weniger berühmten Autorinnen und Autoren über fast 13 Jahrhunderte bis zur Gegenwart. Heiner Boehncke und Hans Sarkowicz gehen den vielfältigen literarischen und biografischen Spuren nach – auch in Romanen, Erzählungen, Theaterstücken und Gedichten, in denen hessische Menschen, Städte und Landschaften zu finden sind. Nicht zuletzt ist das Buch auch ein Reiseführer zu Dichterhäusern, Gedenkstätten, Bibliotheken und Archiven in Hessen.


Autorenporträt

Heiner Boehncke / Hans Sarkowicz

Heiner Boehncke ist Professor für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Er ist künstlerischer Leiter des Rheingau Literatur Festivals und Vorstandsmitglied der Frankfurter Romanfabrik. Er hat – in der Regel gemeinsam mit Hans Sarkowicz – eine Reihe von Büchern zur Geschichte, Literatur und Kultur Hessens veröffentlicht. Zuletzt haben die beiden mit den Briefen eines Reisenden Franzosen an seinen Bruder in Paris von Johann Kaspar Riesbeck Aufmerksamkeit erregt. Hans Sarkowicz ist Leiter des Ressorts Literatur und Hörspiel im Hessischen Rundfunk (hr2-kultur) und arbeitet am liebsten mit Heiner Boehncke zusammen. Gemeinsam haben sie das bis heute sehr lebendige Projekt Literaturland Hessen begründet, in dessen Rahmen im zweijährigen Rhythmus ein Tag für die Literatur veranstaltet wird