Berlin University Press

LITERATUR UND WISSENSCHAFT

20. 04. 2018 | #verlagebesuchen

Vom Manuskript zum fertigen Buch Wie entsteht ein Buch, diese schönste und interessanteste Ware der Welt? Welche Arbeitsschritte sind nötig und wie lange dauert es, bis aus einem Manuskript ein liebevoll gestaltetes, gedrucktes Buch wird? Das Verlagshaus Römerweg lädt zu einem Besuch in seine Wiesbadener Verlagsräume und gewährt spannende Einblicke in die Arbeit eines Verlags. Wie unsere Bücher durchlaufen Sie… weiterlesen

500 Jahre Reformation – nicht ohne diesen Text!

Ende März erscheint die kommentierte Übertragung der Lutherschen Schrift “Von den Juden und ihren Lügen” (1543) mit umfangreichem Glossar, aus der Sicht der Judaistik. Es ist die erste Neuedition seit 1936. Der Ratsvorsitzende der EKD, Heinrich Bedford-Strohm, schreibt in seinem Geleitwort zu unserem Buch, warum sich die evangelische Kirche im Lutherjahr 2017 mit diesem dunklen Kapitel der Reformation auseinandersetzen muss…. weiterlesen

Lesereise von Atle Næss

Wir freuen uns ganz besonders, Sie zu der Lesereise unseres Autoren Atle Næss einzuladen. Zu den folgenden Terminen liest er gemeinsam mit seiner Übersetzerin Daniela Stilzebach aus seiner Edvard Munch-Biografie: Bonn Wann: Montag, 19. Oktober 2015 Beginn: 19.30 Uhr Wo: Bibliothek der Abteilung Skandinavistik, Universität Bonn Veranstalter: Deutsch-Norwegische Gesellschaft Bonn Berlin Wann: Dienstag, 20. Oktober 2015 Beginn: 18 Uhr Wo:… weiterlesen

Interview mit Atle Næss

»Romane sind mit dem Herzen geschrieben, Sachbücher mit dem Gehirn.« – Unser Autor Atle Næss hat sich unseren Fragen gestellt! VR: Herr Næss, Sie sprechen Deutsch – wo und warum haben Sie Deutsch gelernt? AN: Na ja, ich habe Deutsch nur drei Jahre in der Schule gelernt, sodass mein Deutsch leider weder grammatikalisch noch, was die Rechtschreibung betrifft, ganz korrekt ist,… weiterlesen

Interview mit Corinna Popp

Unsere Übersetzerin Corinna Popp hat sich unseren Fragen gestellt. Herausgekommen ist ein spannendes Interview zum französischen Sprachfluss, zur Suche nach dem Verb im deutschen Satz – und zum Theater. VR: Frau Popp, sicher eine Standard-Frage, aber: War Übersetzerin schon immer Ihr Traumberuf? CP: Nein, auf die Idee bin ich erst an der Uni gekommen. Einige meiner Professoren haben am Theater gearbeitet… weiterlesen

Vortrag von Sebastian Moll zu Albert Schweitzer

Wer war Albert Schweitzer wirklich? Deckt(e) sich seine Selbstinszenierung mit der Realität bzw. der Wahrnehmung der damaligen Öffentlichkeit? Diesen und anderen Fragen geht unser Autor Sebastian Moll während seines Vortrags Albert Schweitzer – Meister der Selbstinszenierung? im Hospitalhof Stuttgart nach. Wir laden herzlich ein! Wann: Montag, 15. Juni 2015 19:00-21:00 Uhr Wo: Hospitalhof Stuttgart (Evangelisches Bildungszentrum) Büchsenstraße 33 70174 Stuttgart… weiterlesen

90. Geburtstag von Dietrich Fischer-Dieskau

Heute, am 28. Mai 2015, wäre unser Autor Dietrich Fischer-Dieskau 90 Jahre alt geworden. Wir fühlen uns geehrt, seine Erinnerungen an Begegnungen mit dem Dirigenten und Komponisten Wilhelm Furtwängler im Programm der Berlin University Press zu haben.

Buchvorstellung »War Luther Antisemit?«

Unser Autor Dietz Bering stellt seinen Band War Luther Antisemit? in Berlin vor: Wann: Donnerstag, 19. März 2015 19 Uhr Wo: Jüdisches Gemeindehaus (Kleiner Saal) Fasanenstr. 79–80 10623 Berlin Eintritt: 5 € | erm. 3 € Weitere Informationen gibt es hier.

Husch Josten auf der lit.cologne!

Unsere Autorin Husch Josten wird auf der lit.cologne 2015 aus ihrem Roman Der tadellose Herr Taft lesen. Wir freuen uns und laden herzlich ein! Wann: Samstag, 14. März 2015 18 Uhr Wo: Börsensaal der IHK Unter Sachsenhausen 10-26 50667 Köln Eintritt: VVK: 17 € AK: 19 € Weitere Infos gibts hier.

Dietz Bering in München

Im Rahmen der »Woche der Brüderlichkeit« stellt unser Autor Dietz Bering kommende Woche die Thesen seines aktuellen Bandes War Luther Antisemit? in München vor. Wann: Montag, 9. März 2015, um 19 Uhr Wo: Jüdisches Gemeindezentrum St.-Jakobs-Platz 18 München Eintritt: 7,- / ermäßigt 5,- Euro, Schüler und Studenten haben freien Eintritt. Mehr Informationen zur Veranstaltung gibt es hier.