Interview/Gespräch

ttt | Lars Svendsen: Philosophie der Lüge

titel thesen temperamente – das Team von ttt hat Lars Svendsen in seiner Heimat besucht und mit ihm über sein Buch DIE PHILOSOPHIE DER LÜGE gesprochen. Hier können Sie die Sendung nachsehen.

25.05.2022 | Buchladen Rote Straße Göttingen: Armin Wühle präsentiert “Die Getriebenen”

Im Gespräch mit Charlotte Milsch präsentieren beide Autoren ihre Neuerscheinungen – Wühles Roman GETRIEBENE und Özdemirs Erzählung “Ich kann immer noch umkehren” (GlitterMagazin, 2021). Gemeinsam fragen sie: Welche Geschichten fehlen in der deutschsprachigen Literaturlandschaft? Und welche politische Kraft steckt im queeren Erzählen? Göttingen, 25.05.2022, 19 Uhr, Buchladen Rote Straße. Eintritt auf Spendenbasis.

24.05.2022 | Lagerhalle (Spitzbogen) Osnabrück: Armin Wühle präsentiert “Die Getriebenen”

Im Gespräch mit Charlotte Milsch präsentieren beide Autoren ihre Neuerscheinungen – Wühles Roman GETRIEBENE und Özdemirs Erzählung “Ich kann immer noch umkehren” (GlitterMagazin, 2021). Gemeinsam fragen sie: Welche Geschichten fehlen in der deutschsprachigen Literaturlandschaft? Und welche politische Kraft steckt im queeren Erzählen? Osnabrück, 24.05.2022, 20 Uhr, Lagerhalle (Spitzboden) 7€/5€ ermäßigt, Karten im Vorverkauf und an der Abendkasse.

22.05.2022 | Kulturzentrum Pavillon Hannover: Armin Wühle präsentiert “Die Getriebenen”

Im Gespräch mit Charlotte Milsch präsentieren beide Autoren ihre Neuerscheinungen – Wühles Roman GETRIEBENE und Özdemirs Erzählung “Ich kann immer noch umkehren” (GlitterMagazin, 2021). Gemeinsam fragen sie: Welche Geschichten fehlen in der deutschsprachigen Literaturlandschaft? Und welche politische Kraft steckt im queeren Erzählen? Hannover, 22.5.2022, 20 Uhr, Kulturzentrum Pavillon 7€/5€ ermäßigt, Karten im Vorverkauf und an der Abendkasse.

Jorinde Reznikoff – Der graue Blog | Klaudia Ruschkowski mit ihrem Roman “Rot, sagte er” im Gespräch

Jorinde Reznikoff hat für “Der graue Blog” mit Klaudia Ruschkowski über ihren neuen Roman ROT, SAGTE ER gesprochen. Das Video und der Artikel können hier abgerufen werden.

ACHAVA Festspiele Aufzeichnung | Éva Fahidi-Pusztai stellt “Lieben und geliebt werden” vor

Éva Fahidi-Pusztai, Autorin, Auschwitz- und Buchenwaldüberlebende (Ungarn); Prof. Dr. Jens-Christian Wagner, Direktor der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora; PD Dr. Annegret Schüle, Gesprächsführung, Leiterin Erinnerungsort Topf & Söhne; Martin Kranz, Gesprächsführung, Intendant ACHAVA Festspiele. Im Alter von über neunzig Jahren hält Éva Fahidi-Pusztai in ihrem neuen Buch »Lieben und geliebt werden« Rückschau auf ihr zweites Leben, das beginnt, als sie… weiterlesen

Norbert Kron ARTstories | Jörg Petzen und Bernd Hesse im Gespräch zu “Mit dem Kopf im Himmel und den Füßen auf dem Boden”

2022 jährt sich E.T.A. Hoffmanns Todestag zum 200. Mal. Zum Jubiläumsjahr sind jetzt zwei hervorragende Annäherungen an den feuerwerkshaften Schriftsteller, Musiker und – Juristen! – erschienen: “Ein Lebensbild in Anekdoten” (Eulenspiegel Verlag) und “Mit dem Kopf im Himmel und den Füßen auf dem Boden. Ein Hoffmann-Lesebuch” (S. Marix Verlag). Die Autoren-Herausgeber, Jörg Petzel und Bernd Hesse, beide ausgewiesene Experten, erzählen… weiterlesen

19.09.2021 | Buchvorstellung: Éva Fahidi-Pusztai und ihr Roman “Lieben und geliebt werden”

Am Sonntag, den 19.09.21 um 18 Uhr stellt Eva Fahidi-Pusztai ihr Buch LIEBEN UND GELIEBT WERDEN im Erinnerungsort Topf & Söhne in Erfurt vor. Im Gespräch mit Prof. Dr. Jens-Christian Wagner, Direktor der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora, PD Dr. Annegret Schüle, Oberkuratorin der Erfurter Geschichtsmuseen, und Martin Kranz, Intendant der ACHAVA Festspiele. Schonungslos offen spricht Éva Fahidi-Pusztai über ihre unerfüllten Hoffnungen… weiterlesen

07.09.2021 um 19 Uhr | Ewald Hetrodt liest im Redaktionsgebäude der FAZ aus “GRÜN IM POLITIKLABOR”

GRÜN IM POLITIK LABOR – Taugt die hessische Regierungskoalition als Modell für Berlin? Ewald Hetrodt stellt sein zweites Werk vor. Der Einlass erfolgt ab 18:30 Uhr, der Eintritt kostet 10 EUR. Die Einnahmen kommen dem Spendenprojekt F.A.Z.-Leser(:innen) helfen zugute. Es werden Getränke gereicht. Der Einlass erfolgt nur mit aktuellem Negativ-, Impf- oder Genesenen-Nachweis. Die Veranstaltung findet vorbehaltlich der aktuellen Corona-Regelungen… weiterlesen

19. August 2021 | ROT, SAGTE ER – Premierenlesung in Volterra

Klaudia Ruschkowski liest aus ihrem Debütroman ROT, SAGTE ER in der Villa Palagione in Volterra … Beginn 18:00 Uhr

Frühere Beiträge