Veranstaltungen

Termine die Sie sich merken sollten.

07.05.2022 | KuBa: “Saarbrücker Büchersalon” bei erLESEN

Erstmals findet im Rahmen des Literaturfestivals „erLESEN“ der „Saarbrücker Büchersalon“ statt. Im KuBa, dem Kulturzentrum im Quartier EuroBahnhof, präsentieren sich an zwei Tagen unabhängige Verlage aus Deutschland, Luxemburg und Frankreich und stellen Literaturinteressierten ihr aktuelles Verlagsangebot vor. Neben Romanen, Erzählungen, Krimis, Biografien und Lyrik gibt es auch Kinderbücher, Bildbände und Sachliteratur, insbesondere zur Geschichte der Region Saar Lor Lux, zu… weiterlesen

Mai 2022 | Armin Wühle mit “Getriebene” auf Lesereise: Hannover, Osnabrück, Göttingen

Geschichten prägen unser Verständnis der Welt. Mit ihnen können wir literarische Gegenmodelle entwerfen, können Perspektiven jenseits gesellschaftlicher Dominanzverhältnisse sichtbar machen. Wie das gelingen kann, zeigen die Texte von Kadir Özdemir und Armin Wühle. Ihre Figuren sind queer, postmigrantisch und widersetzen sich einfachen Zuschreibungen; sie verlieben sich, trauern, überleben und nehmen uns mit auf ihrer Suche nach sich selbst. Im Gespräch… weiterlesen

18.03.2022 | Galerie KLEINDIENST: Carsten Tabel stellt seinen Roman “Vier halbe Amerikaner” vor

Buchvorstellung und Lesung von Carsten Tabels VIER HALBE AMERIKANER  am 18.3.2022 um 19.00 Uhr. Christian, Dana, Franz und Mitch sind halbe Amerikaner. Als vaterlose Kinder deutscher Mütter und amerikanischer Soldaten identifizieren sich die vier Freunde auf tragikomische Weise mit dem Land der Väter, das sich aus Amerikaerzählungen, Hollywoodfilmen und eigenen fantastischen Vorstellungen zusammensetzt. Ein Roadtrip-Roman, der die Dimensionen von Herkunft,… weiterlesen

23.04.2022 | Literaturhaus Villa Clementine: Suppenlesung “Kurt Tucholsky” – Welttag des Buches: Freiheit für das Wort

Lesung inklusive Verköstigung und Buch. Es liest: Katalyn Hühnerfeld (Schauspielerin). Moderation: Armin Conrad. Am Welttag des Buches möchte der Förderverein Wiesbadener Literaturhaus in der Villa Clementine, getreu dem Motto „Freiheit für das Wort“, eine unauflösliche Verbindung feiern: Buch und Kaffeehaus. Cafés waren jahrhundertelang die (!) Orte, wo Romane, Novellen, Gedichte entwickelt wurden, wo Literatur entstand. Nicht nur das, das Kaffeehaus als Ort der… weiterlesen

13.07.2022 | Germanisches Nationalmuseum Nürnberg: Dr. Frank Berger und “Das Geld der Dichter in Goethezeit und Romantik”

Dr. Frank Berger ist Leiter des Münzkabinetts am Historischen Museum in Frankfurt a.M. und seit 2016 als Nachfolger von Dr. Helmut Schubert auch Vorsitzender der Frankfurter Numismatischen Gesellschaft. Seine neueste Veröffentlichung DAS GELD DER DICHTER IN GOETHEZEIT UND ROMANTIK enthält biografische Skizzen über Einkommen und Auskommen bekannter Persönlichkeiten der Romantik und gibt interessante Einblicke in die damaligen wirtschaftlichen und sozialen… weiterlesen

22.04.2022 | Schillerhaus Rudolstadt: Vortrag und Lesung von Dr. Frank Berger zu “Das Geld der Dichter in Goethezeit und Romantik”

Wie stand es um die Finanzen der Poeten? Waren sie früher wirklich arm? Ließ sich in der Romantik etwa Geld mit Gedichten verdienen? Waren Frauen die besseren Haushälter? Der Frankfurter Historiker Dr. Frank Berger ist in DAS GELD DER DICHTER IN GOETHEZEIT UND ROMANTIK diesen Fragen nachgegangen. Nach jahrelanger akribischer Forschungsarbeit erzählt er aus Briefen, Tagebüchern und anderen Quellen und… weiterlesen

25.11.2021| Ernst-Bloch-Zentrum in Ludwigshafen: Kompositionen von Marie Jaëll zusammen mit Textauszügen aus Dantes “Göttliche Komödie”

Dantes „Göttliche Komödie“ wurde von vielen Komponisten als Inspiration gewählt. Das Ernst-Bloch-Zentrum präsentiert Kompositionen von Marie Jaëll (unsere Biographie “Marie Jaëll” von Cora Irsen ist hier erhältlich) zusammen mit Textauszügen aus Dantes Werk. Marie Jaëll: 18 Pièces pour piano d‘après la lecture de Dante Dante Alighieri: Die Göttliche Komödie (Auszüge) Pianistin: Cora Irsen (Weimar, Echo-Preisträgerin) Ort: Ernst-Bloch-Zentrum Preis: 5 EUR, erm. 2,50 EUR… weiterlesen

21.11.2021 | Bühnen Halle: Italienischer Herbst in Halle 2021 – “Voci di Sicilia” mit Etta Scollo

Im Rahmen des Programms “ITALIENISCHER HERBST IN HALLE 2021” | Eine Reise durch Sizilien mit Lesung aus ihrem Buch VOCI DI SICILIA  und Konzert mit der sizilianischen Sängerin & Komponistin. Eva Freitag – Cello Cathrin Pfeifer – Akkordeon Etta Scollo – Stimme und Gitarre Einführung Maria Giuliana Es liest: Nele Heyse Wie viele Reisen wären nötig, um eine so widersprüchliche… weiterlesen

ACHAVA Festspiele Aufzeichnung | Éva Fahidi-Pusztai stellt “Lieben und geliebt werden” vor

Éva Fahidi-Pusztai, Autorin, Auschwitz- und Buchenwaldüberlebende (Ungarn); Prof. Dr. Jens-Christian Wagner, Direktor der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora; PD Dr. Annegret Schüle, Gesprächsführung, Leiterin Erinnerungsort Topf & Söhne; Martin Kranz, Gesprächsführung, Intendant ACHAVA Festspiele. Im Alter von über neunzig Jahren hält Éva Fahidi-Pusztai in ihrem neuen Buch »Lieben und geliebt werden« Rückschau auf ihr zweites Leben, das beginnt, als sie… weiterlesen

07.10.2021 Urania-Verein Potsdam | Christa Hasselhorst: Das Paradies ist überall – Eine Reise zu europäischen Paradiesen

Für jede*n Gartenbesitzer*in bedeutet sein*ihr Refugium das Paradies. Der Politiker Winston Churchill entspannte auf seinem Landsitz Chartwell, die Erinnerung des rosengefüllten Gartens der Kindheit inspirierte Christian Dior zu extravaganten Roben. Für sein Volk formte ein Fürst in Wörlitz ein zauberhaftes Arkadien. Der grünen Passion des »Parkomanen« Fürst Pückler verdanken wir romantische Oasen. Das Paradies kann auch kulinarische Schatzkammer sein, wie… weiterlesen

Frühere Beiträge