Kultur und globale Entwicklung

Kultur und globale Entwicklung

Die Bedeutung von Kultur für die politische, wirtschaftliche und soziale Entwicklung

Jürgen Wilhelm (Hrsg.)

Bald wieder erhältlich für 39,90 €

Auf welche Weise bedingen sich Kultur und globale Entwicklung? Wie können Kultur und kulturelle Vielfalt genutzt werden, um Entwicklungsprozesse zu fördern, sie nachhaltig in der Gesellschaft zu verankern und auf diese Weise Entwicklungsziele zu erreichen? Kann Kultur zu einem eigenständigen wirtschaftlichen und sozialen Entwicklungsmotor werden? Und wenn ja, welche Wege führen dorthin? Mit kultursensiblem Engagement steigt die Chance, dass Entwicklungsprozesse auch von den Menschen vor Ort mitgetragen werden, also eine erhöhte Akzeptanz finden. Gleichzeitig kann die kulturelle Vielfalt genutzt werden, um Entwicklungsziele zu erreichen. Andererseits darf der Respekt vor der anderen Kultur keine Einbahnstraße sein. Ohne einen eigenen Standpunkt innerhalb eines Wertesystems zu haben, geriete der Dialog mit der anderen Kultur zur Beliebigkeit, was den Entwicklungsprozess nicht beförderte, sondern eher behinderte. Internationale Fachleute aus Wissenschaft und Praxis erörtern, in welcher Weise die Verzahnung von Kultur mit wirtschaftlicher, sozialer und politischer Entwicklung neue Perspektiven eröffnet, um Entwicklungsprozesse zu fördern und nachhaltig in der Gesellschaft zu verankern.




Autorenporträt

Dr. Jürgen Wilhelm

Dr. Jürgen Wilhelm, Geschäftsführer des Deutschen Entwicklungsdienstes, Lehrbeauftragter an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.