Wege ins 20. Jahrhundert

Wege ins 20. Jahrhundert

Auge und Wort: Gesammelte Schriften zu Kunst und Literatur Bd. 6

Werner Spies

Bald wieder erhältlich für 34,80 €

Die Demoiselles d’Avignon sind am Ende dieses Bandes der Wendepunkt. Werner Spies widmet sich der historistischen Kunst in Frankreich, die zum Gegenbild der Moderne werden sollte. Erst die Auseinandersetzung mit dieser Kunst erlaubt die Darstellung der Entwicklung zu den Werken von Géricault und Delacroix, Courbet und Manet und schließlich des Beginns der Moderne bei Cézanne, van Gogh und Gauguin. Dass neben der offiziellen Kunst der Akademie gerade in den bisher wenig beachteten zeichnerischen Werken von Diderot über Grandville und Doré zu Ensor viele der später in die Moderne übernommenen stilistischen Mittel entwickelt wurden, zeigt der Autor ebenso, wie die Auswüchse der gründerzeitlichen Massenkultur.