Eden auf Erden

Eden auf Erden

Über die ewige Liebe zwischen Mensch & Garten

Christa Hasselhorst

Erscheint demnächst für 16,90 €

„In jedem Garten steckt ein Abglanz der menschlichen Idee vom Glück.“ Christa Hasselhorst

Mensch und Garten – eine leidenschaftliche Liebesbeziehung mit Höhen und Tiefen, Enttäuschungen, Siegen und Niederlagen. Jahrtausendealt und gerade heute der letzte, einzige Ort, wo wir zur Ruhe kommen können. Der Garten als Mikro-Kosmos unserer Welt, der uns Demut, Geduld und Toleranz lehrt. Mit blühenden, duftenden Schönheiten, köstlichen Delikatessen eine Oase für alle Sinne, aber auch mit Feinden und Eindringlingen. Dieses Buch ist ein unterhaltsamer Streifzug durch die Geschichte unserer Gartenkultur und der Menschen, die sie bis heute prägen: englische Exzentriker, geniale Dilettanten, adlige Amateure, Künstler, süchtige Sammler und Pflanzenverrückte, junge Paare im Schrebergarten-Glück und Stars der aktuellen Garten-Szene. Vom Paradies der Perser über königliche Prunkanlagen bis zum Urban Gardening - Gartenkultur präsentiert von einer Gartenpäpstin aus dem preußischen Arkadien.




Pressestimmen

„In jedem Garten steckt ein Abglanz der menschlichen Idee vom Glück.“

Christa Hasselhorst

Autorenporträt

Christa Hasselhorst

Christa Hasselhorst war Journalistin bei Tageszeitungen, Magazinen und einem Radiosender in Hamburg, wechselte die Seiten als Pressesprecherin bei Staatsoper und Thalia Theater in der Hansestadt. In ihrer neuen Wahlheimat Potsdam entdeckte sie im Jahr 2000 die Liebe zu Gärten und Parks und wurde »Parkomanin«. Seitdem hat sie 13 Gartenbücher veröffentlicht, darunter Der Park der Villa Hügel (Deutscher Kunstverlag), Peter Joseph Lenné – vom Erschaffen der Landschaft (Edition Braus) und Faszination Grüne Gärten (Callwey). Sie hält Vorträge und Lesungen zum Thema Garten und leitet Gartenreisen in Europa.