Apulien

Apulien

Typen, Träumer, Lebenskünstler: Land und Menschen an einem Rande Europas. Mit Fotografien von Giovanni Troilo

Katja Büllmann

»Apulien ist Italien pur.« Liebevoll erzählt Katja Büllmann von einer Region des armen, südlichen Italien. Hier kommen die Menschen selbst zu Wort und berichten, was ihnen Heimat ist.

»Eine sanfte Liebeserklärung« nannte Madame diesen Überraschungserfolg mit vielen Bildern des vielfach ausgezeichneten Fotografen Giovanni Troilo, der eine Region von eleganter Moderne und ehrlicher Ursprünglichkeit lebendig macht: Antonio Comes, der Fischer, Nichi Vendola, der Politiker, Teresa Ludovico, die Regisseurin, Amarai Campanella, die Dorfheilerin, Don Carmelo Carparelli, der Priester, Ginarico Carofoglio, der Mafiajäger, Vittorio Muolo, der Hotelier, Loeonardo Angelini, der Location Manager, Edoardo Winspeare, der Regisseur und Giuseppe Armenise, der Florist – sie alle erzählen von ihrem Leben in Apulien, seiner Landschaft, seiner Kultur.




Autorenporträt

Katja Büllmann

Katja Büllmann, ist freie Reise-Jornalistin und lebte in Sydney und München, ehe sie Apulien entdeckte, wo sie zwischen Adria und Olivenfeldern Geschichten über Land und Leute sammelt und an einem Roman über die Menschen des Südens arbeitet. Sie schrieb u.a. für Cosmopolitan, Freundin und National Geographic. Ihre Bücher befassen sich alle mit dem Reisen: Mit einer Reise fing alles an (Malik), Eine einzige Reise kann alles verändern (Piper) und Wildes Bayern (National Geographic).

Giovanni Troilo

Giovanni Troilo, ist seit Jugendtagen leidenschaftlicher Fotograf. Er hat Kampagnen u.a. für Nike und Versace fotografiert. Troilo ist selbst ein Typ, Träumer und Lebenskünstler aus Apulien, er kommt aus Putignano. Heute lebt Troilo in Rom.