Streifzüge durch Deutschland und Italien

Streifzüge durch Deutschland und Italien

In den Jahren 1840, 1842 und 1843 – Band 2

Mary Shelley | Nadine Erler (Übers.) | Rebekka Rohleder (Nachwort)

Von Prag nach Linz, Salzburg, Innsbruck, Bozen, über den Brenner-Pass, zum Gardasee, gefolgt von Verona, Venedig, Florenz, Rom, Capri, Pompeji und vielen anderen Orten mehr: Mary Shelley reist in ihr geliebtes Italien, das Land, dessen Zauber auch von den schrecklichen Tragödien, die sie dort erleben musste – ihr Mann und zwei Kinder starben dort –, nicht gebrochen werden kann. Hellsichtig und feinfühlig beschreibt die Ausnahmeautorin Land und Leute, besucht prunkvolle Paläste sowie Kunstgalerien und die Oper, schwärmt von italienischer Musik, Malkunst und Literatur – wozu sie nicht nur Begeisterung sondern auch kenntnisreiche Analysen anzubieten hat – und gibt außerdem einen Einblick in die politischen Zustände der Zeit, geprägt von Unruhen und den Aktivitäten mysteriöser Geheimbünde.




Autorenporträt

Mary Shelley

Marry Shelly, (1797–1851), die Tochter des Schriftstellers William Godwin und der Frauenrechtlerin Mary Wollstonecraft, wuchs in einem literarisch geprägten Umfeld auf, heiratete den Dichter Percy Bysshe Shelley und wurde durch »Frankenstein« selbst zur weltberühmten Autorin. Zeit ihres Lebens hatte sie mit schweren Schicksalsschlägen zu kämpfen, so z. B. mit dem frühen Tod ihres Mannes und dreier Kinder. Trotz aller Widrigkeiten schuf sie ein umfangreiches literarisches Gesamtwerk das weit mehr umfasst als nur »Frankenstein«: mehrere historische Romane, Dramen, Kurzgeschichten, Kurzbiographien und zwei Reiseberichte.

Nadine Erler

Nadine Erler, Studium der Skandinavistik an der Georg- August-Universität Göttingen, an der schwedischsprachigen Åbo Akademi und der Turun yliopisto in Turku, Finnland. Sie ist Gutachterin für skandinavische Belletristik und Übersetzerin für Finnisch, Englisch, Schwedisch, Dänisch und Norwegisch.

Rebekka Rohleder

Rebekka Rohleder studierte Englische Philologie und Geschichte an der FU Berlin. Sie hat eine Dissertation zum Thema "»A Different Earth«: Literary Space in Mary Shelley´s Novels" verfasst und arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Anglistik und Amerikanistik an der Universität Hamburg.