Heinrich der Seefahrer

Heinrich der Seefahrer

Oder die Suche nach Indien. 1415 - 1460

Cá da Mosto / de Zurara / Barros

Segelt "hinaus über das Ende der Welt" und findet den Weg zu den Reichtümern Indiens. So lautet die Weisung, die der Infant Heinrich, genannt "der Seefahrer", seinen Kapitänen gab. Doch der Prinz war nicht nur der Auftraggeber und Initiator, sondern auch das logistische Zentrum einer Reihe der bedeutendsten Expeditionen der Entdeckungsgeschichte. Er begründete den Aufstieg Portugals zur Weltmacht und das Zeitalter der Entdeckungen.




Autorenporträt

Heinrich der Seefahrer

Heinrich der Seefahrer wurde 1394 als Sohn Johann I. in Porto geboren und starb 1460 in Sagres. 1415 kommandierte er die Flotte, die die Festung Ceuta von den Mauren zurückeroberte.

Rudolf Kroboth

Rudolf Kroboth (geb. 1951) studierte Germanistik und Geschichte, Lehrauftrag für Enthnologie in Tübingen und Bibliotheksleitung in Stuttgart.

Gabriela Pögl

Gabriela Pögl (geb. 1953) lebt in Salzburg. Romanistin mit der Spezialisierung auf Mittlere und Frühneuzeitliche Geschichte und Literatur Portugals.