Palermo, oh Palermo!
ITB Book Award 2017 für die Reihe "Die kühne Reisende"

Palermo, oh Palermo!

Eine gewagte Reise durch Sizilien

Emily Lowe / Susanne Gretter (Hrsg.) / Klaudia Ruschkowski (Übers.)

1857 – nachdem sie zuvor den St. Gotthard-Pass zu Fuß überquert hatte – traf Emily Lowe in Begleitung ihrer Mutter in Palermo ein. Von dort reisten die »due donne sole«, die überall Aufregung und Bewunderung auslösten, weiter nach Catania, Messina, Syrakus – abseits der traditionellen Routen, also einsamer, beschwerlicher, gefährlicher. Das hier erstmals in Deutsch vorliegende Buch ist eine Entdeckung: Die junge Frau aus der englischen Oberschicht suchte das Abenteuer und Kontakt zu den Menschen. Treffend beschreibt sie das Leben der Aristokratie, einfühlsam das der kleinen Leute. Sie erzählt von Bauern und Fischern, von Frauen, die fürs tägliche Brot Spitzen klöppeln, von Einladungen in die Häuser der Reichen, von sizilianischer Mode und von schäbigen Hotels, von Tempeln und der Vielfalt der italienischen Kunst. Und schließlich von der gefahrenvollen Besteigung des Ätna: »Ich fühle den Moment gekommen, in dem zwei Wunder der Schöpfung, ein schneebedeckter Vulkan und die Neugier der Frauen, sich einander auf die Probe stellen.«




Pressestimmen

»Ein Mann hat auf Reisen nur den Nutzen, sich um die Koffer zu kümmern, und wir werden darauf achten ohne Koffer zu reisen.«

Emily Lowe

Autorenporträt

Emily Lowe

Emily Lowe war die Tochter eines englischen Richters. Sie studierte Schifffahrt und erwarb als erste Frau in England das Kapitänspatent, um am Steuer einer 350-Tonnen-Yacht das Mittelmeer zu überqueren. Die gesamte Mannschaft hörte auf ihr Kommando. Sie war die erste Frau, die Norwegen mit dem Schlitten durchquerte, und die erste, die den Ätna bestieg. In jenem Dezember 1857 hatte es ungewöhnlich viel geschneit. Niemand wollte den Aufstieg auf den Vulkan wagen. Als Emily oben angekommen war, unter ihr das golden leuchtende Sizilien, riefen die Träger aus: Ein solches Wunder konnte sich nur am Tag des Santa Lucia ereignen!

Susanne Gretter

Susanne Gretter studierte Anglistik, Romanistik und Politische Wissenschaft in Tübingen und Berlin. Sie lebt und arbeitet als Verlagslektorin in Berlin. Sie ist Herausgeberin der Reihe »Die kühne Reisende«.

Klaudia Ruschkowski

Klaudia Ruschkowski, Autorin, Kuratorin, Dramaturgin und Uebersetzerin, lebt in Volterra, Italien, und Berlin. Sie konzipiert Kunst- und Literaturprojekte und ist als Hörspielautorin tätig. Sie übersetzt aus dem Italienischen und Englischen, zuletzt Etel Adnan, Giuseppe Zigaina, Vincenzo Latronico.