Die bedeutendsten Entdecker und ihre Reisen

Die bedeutendsten Entdecker und ihre Reisen

Ein Lexikon. Von der Antike bis zur Gegenwart

Heinrich Pleticha / Hermann Schreiber

Forschergeist und Wissensdrang, manchmal aber auch reine Abenteuerlust, ließen immer schon Menschen das gewaltige Wagnis einer Reise ins Unbekannte auf sich nehmen. Endlose Eiswüsten, undurchdringliche Schungel, tobende Ozeane: All das konnte diese kühnen Reisenden nicht schrecken. Im Lexikon der Entdecker und Entdeckungsreisen werden akribisch geplante Forschungsreisen ebenso geschildert wie Zufallsentdeckungen durch Walfänger, Pelzhändler und Missionare. Von Alexander dem Großen bis Reinhold Messner wird der Bogen gespannt: Mehr als zwei Jahrtausende Entdeckungsgeschichte werden in diesem Lexikon lebendig.




Autorenporträt

Heinrich Pleticha

Dr. Heinrich Pleticha (1924 – 2010) galt als Experte auf dem Gebiet der Reise-, Entdeckungs- und Abenteuerliteratur. Nach dem Studium der Geschichte, Germanistik und Geografie trat er in den Schuldienst ein. 1986 wurde er zum Honorarprofessor an der Universität Würzburg ernannt. Heinrich Pleticha war Autor und Herausgeber zahlreicher Sachbücher, die mittlerweile eine Gesamtauflage von mehr als fünf Millionen erreicht haben.

Hermann Schreiber

Hermann Schreiber (geb.1920) promovierte in Germanistik und Kunstwissenschaft und steht mit seinen in vielen Sprachen übersetzten, meist historisch ode geografisch orientierten, Sachbüchern seit 1961 immer wieder auf den deutschen Bestsellerlisten.