Historische Bibliothek

Historische Bibliothek

In der Übersetzung von Julius Friedrich Wurm.

Diodoros / Günter Klawes (Hrsg.)

Lange Zeit wurde das universelle Geschichtswerk des Diodoros als reine, nachrangige Kompilation bedeutender Historiker betrachtet. Doch gelingt es Diodoros in seiner Historischen Bibliothek, eine zwar gelegentlich lückenhafte - wie soll es angesichts des ungeheuren Anspruchs auch anders sein? -, aber umfassende und vielfache interessante, geschichtsphilosophisch inspirierte Deutung der antiken Welt und der großen historischen Prozesse des Altertums. Ein zusätzlicher Wert des Werkes liegt darin, dass es Auszüge sonst verlorener Werke bewahrt, darunter ethnographische Angaben aus Poseidonios und historiographische Passagen aus Timaios und anderen Historikern. Der Band präsentiert alle erhaltenen Teile von Diodoros`Historischer Bibliothek.




Autorenporträt

Diodoros

Diodoros aus Agyrion (dem heutigen Agira) auf Sizilien (um 90 bis um 30 v.Chr.) war ein jüngerer Zeitgenosse von Caesar und Cicero im 1. Jahrhundert v. Chr. Sein in griechischer Sprache verfasstes monumentales Geschichtswerk entstand wahrscheinlich vor allem in Rom.

Günter Klawes

Der Übersetzer Günter Klawes M.A., geb. 1963, studierte Alte Geschichte und Klassische Archäologie an der Universität Tübingen. Seit Jahren beschäftigt er sich mit den Mythen und Sagen der Antike und des Mittelalters.