Isländische Erzählungen

Isländische Erzählungen

Aus schroff-kargem Land

Eva-Maria Klumpp (Übers.)

Erscheint demnächst für 16,00 €

Bis heute sind die alten Erzählungen tief in der Nation der Isländer verwurzelt. Bizarre Landschaften und unbändige Natur haben dieses Volk jahrhundertelang geprägt. Daraus sind phantasiereiche Geschichten von Land und Leuten, Trollen, Geistern, Elfen, Heiligen, Zauberern, Riesen und dem Teufel erwachsen und über Generationen hinweg weitererzählt worden. Besonders in den langen Wintern bereicherten die Erzählungen den Alltag und vermittelten Regeln für das Leben, das Überleben und das Bestehen in der Gemeinschaft. Als Protagonistinnen begegnet man Frauen und mystischen weiblichen Geschöpfen, die gemeinsam mit Männern und männlichen Wesen agieren – in Raffinesse stehen sie einander in nichts nach. Liebe und Sehnsucht, Tragik und Kummer, Humor und Keckheit begleiten die Szenarien, in denen außergewöhnliche Wesen, aber auch Menschen wie Du und ich zu rebellierenden oder stillen Heldinnen und Helden werden.




Autorenporträt

Eva-Maria Klumpp

Eva-Maria Klumpp, geb. 1960, arbeitete in Deutschland als Diplom-Sozialpädagogin, Psychotherapeutin und Bildungsreferentin. Fasziniert von ihren Islandreisen, zog sie schließlich auf die Insel. Seit vielen Jahren ist sie dort als Reiseleiterin tätig. An der Universität Island studierte sie Isländisch als Fremdsprache und verschrieb sich dort ganz ihrer Passion für isländische Literatur.