Die Weiße Rose

Die Weiße Rose

Das Schicksal der Geschwister Scholl

Frank Sturms



Versandkostenfrei bestellen schon ab 20 €.

»›So ein herrlicher sonniger Tag, und ich muss gehen. – Aber wie viele müssen heutzutage auf den Schlachtfeldern sterben, wie viele junge, hoffnungsvolle Männer … Was liegt an meinem Tod, wenn durch unser Handeln Tausende von Menschen aufgerüttelt und geweckt werden. Unter der Studentenschaft gibt es bestimmt eine Revolte.‹ – O Sophie, du weißt noch nicht, wie feig die Herde Mensch ist«, schrieb Else Gebel 1945 in einem Brief an die Eltern der Geschwister Scholl, und hat seitdem Recht behalten. Am 22. Februar 1943 starben die Mitglieder der Studentenbewegung »Weißen Rose« im Kampf gegen das Unrecht, welches sich heutzutage in der Welt wieder auszubreiten versucht: AfD, Lega Nord, Front National, Republican Party, Ukip/Brexit Party – Der Faschismus durchzieht diese Parteien und will Demokratien zersetzen. In diesem Buch soll die Geschichte der Menschen hinter dem Mythos »Weiße Rose« erzählt werden, von ihren Hoffnungen, Kämpfen und Zweifeln, die sie letztlich dazu gebracht haben, zum Widerstand gegen das Hitlerregime aufzurufen. Dazu soll ihre Lebenswelt dargestellt werden und die Zeitumstände, in denen sie ihren ungleichen Kampf aufgenommen haben. Mit Flugblättern setzten die Verschwörer um Hans Scholl ein Zeichen der Wahrhaftigkeit in einer Zeit der Lügen: »Die ›Weiße Rose‹ lässt euch keine Ruhe!«




Autorenporträt

Frank Sturms

Frank Sturms, geboren 1964, hat an der RWTH Aachen Germanistik, Philosophie und Geschichte studiert. Während seines Studiums war er als Deutschlehrer tätig. Teilnahme am „Cumulus-Projekt“ für kreatives Schreiben der RWTH Aachen, dort erste Veröffentlichung. Beschäftigt in der Chemischen Industrie. Neben seiner Arbeit engagiert er sich in der Erwachsenenbildung, dabei gilt sein besonderes Interesse literaturwissenschaftlichen, historischen und philosophischen Fragestellungen.