Die verbrannte Bibliothek

Die verbrannte Bibliothek

Peri Alypias / Über die Unverdrossenheit (Zweisprachige Ausgabe)

Galenos / Kai Brodersen (Hrsg.)

Galenos von Pergamon, einer der bedeutendsten Intellektuellen des 2. Jahrhunderts n. Chr., war als Arzt am Kaiserhof, als Philosoph und als Philologe berühmt. Er verlor bei einem Stadtbrand in Rom 192 n. Chr. seine Medikamente, seine medizinischen Geräte und vor allem seine Bibliothek. Was war geschehen? Wie ging der gelehrte Arzt damit um? Und was empfiehlt er von Verlusten Betroffenen? Eine erst vor wenigen Jahren wieder entdeckte Schrift des Galenos, die hier erstmals in deutscher Übersetzung vorgelegt wird, gibt Antworten auf diese Frage und eröffnet zugleich einen neuen, faszinierenden Blick in das antike Rom.




Autorenporträt

Galenos von Pergamon

Galenos von Pergamon (129 - nach 220 n .Chr.) war einer der bedeutendsten Intellektuellen des 2. Jahrhunderts n. Chr. in Rom. Zu Lebzeiten war er als Arzt am Kaiserhof, als Philosoph und als Philologe gleichermaßen berühmt, später haben vor allem seine zahlreichen medizinischen Schriften große Wirkung gehabt.

Kai Brodersen

Kai Brodersen ist Professor für Antike Kultur an der Universität Erfurt. Im Verlagshaus Römerweg hat er zweisprachige Ausgaben von Apuleius, Cetius Faventinus, Damigeron, Galenos, Philostratos und Scribonius Largus vorgelegt.