Wenn wir uns von unseren Träumen leiten lassen

Wenn wir uns von unseren Träumen leiten lassen

Spitze Ungehorsamkeiten

Henry David Thoreau / Anna Schloss (Hrsg.)

Erscheint demnächst für 10,00 €

Von Mahatma Gandhi und Martin Luther King bis zu Extinction Rebellion: Thoreaus Gedanken zu zivilem Ungehorsam, seine Gesellschafts- und Konsumkritik sowie seine Auseinandersetzung mit der Natur bleiben so einflussreich wie aktuell. Dabei schafft seine Philosophie nicht nur ein Fundament für friedliche Widerstandsbewegungen oder Inspiration für zahlreiche Künstler:innen, sie kann jeder und jedem neue Perspektiven eröffnen. Dieses Buch versammelt wesentliche Auszüge seiner Schriften, von den Tagebüchern, Briefen und Essays bis zum berühmten Walden, und ermöglicht somit einen umfangreichen Einblick in seine Weltsicht. Die Überlegungen laden zum Denken und Bewusstwerden ein, zum Pflegen der von Thoreau so geschätzten Einfachheit, und bieten den Lesenden gleichermaßen Wahrnehmungsfülle wie Geistestiefe.




Autorenporträt

Henry David Thoreau

Henry David Thoreau (1817–1862) wurde in Concord, Massachusetts geboren und studierte in Harvard Klassische Philologie. Mit seinen bekanntesten Werken »Walden« und »Über die Pflicht zum Ungehorsam gegenüber dem Staat« wurde der Bürgerrechtler, Schriftsteller, Naturforscher und Philosoph zum festen Bestandteil der amerikanischen Kultur. Thoreau gilt als Vorreiter der gewaltfreien Proteste und des zivilen Ungehorsams.

Anna Schloss

Anna Schloss studierte Slavistik, Kulturanthropologie und Buchwissenschaft in Mainz. Sie ist Verlagslektorin in Wiesbaden und Herausgeberin diverser Lyrik- und Prosa-Anthologien, u. a. zu Anton Tschechow, Ödön von Horváth, Henry David Thoreau.