Gedichte der deutschen Romantik

Gedichte der deutschen Romantik

Yomb May (Hrsg.)

Gedichte der deutschen Romantik genießen einen besonderen Stellenwert: Sie gelten als die schönsten und populärsten Texte deutschsprachiger Lyrik. Ihr in meisterhafter Wortkunst verdichteter Ausdruck beschwingter Phantasie hat sie zu den glänzendsten Formen lyrischen Schaffens werden lassen. Nach wie vor strahlen sie eine außergewöhnlichen Reiz aus und bereiten jedem, der mit ihnen zum ersten oder wiederholten Mal in Berührung kommt, einen unverwechselbaren Lesegenuss. Von ihrer poetischen Faszination haben Gedichte der Romantik bis heute nichts verloren. Eine Leseausgabe, die sich der Vermittlung dieses facettenreichen lyrischen Oeuvres widmet, gibt daher einen unermesslichen literarischen Schatz preis. Für die vorliegende Ausgabe wurden ca. 250 repräsentative Gedichte gewählt, unter diesen alle bekanntesten und beliebtesten. Die Sammlung enthält neben den Klassikern auch zahlreiche Neuentdeckungen und lädt sowohl Kenner und Liebhaber als auch Neugierige und Interessierte zum Studium oder zum Schmökern ein.




Autorenporträt

Prof. Dr. Yomb May

Prof. Dr. Yomb May studierte an den Universitäten Aachen und Düsseldorf Germanistik und Geschichte. 2008 wurde er an der Universität Bayreuth mit einer Arbeit über die Dialektik der Kulturbegegnung in der Aufklärung habilitiert. Er hat mehrere Jahre am Gymnasium unterrichtet und lehrt z.Z. Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Ludwig-Maximilians Universität München. Von ihm liegen zahlreiche literaturwissenschaftliche und didaktische Publikationen vor.