Der literarische Rheingau

Der literarische Rheingau

Wanderungen durch eine poetische Landschaft

Heiner Boehncke / Hans Sarkowicz / Christian Seeling (Fotogr.)

Möchte man den Rheingau erkunden, bieten sich zweierlei Reisen an: Eine führt den Rhein entlang, durch die Weinberge und bezaubernde Städtchen zu Schlössern, Klöstern, Kirchen. Da gibt es schon zahllose Reiseführer. Die andere Reise kennen bis jetzt nur Experten: Sie führt durch die schönsten und haltbarsten Texte von Goethe über Bettine und Clemens Brentano bis Heinrich Heine, Eva Demski und Robert Gernhardt. Dieses Buch ist ein doppelter Reiseführer: zu einer grandiosen Kulturlandschaft, die auf überschaubarem Raum einen faszinierenden topografischen Reichtum und eine Fülle berühmter Sehenswürdigkeiten besitzt. Und zu dem besonderen Geist der Landschaft, deren Wein, Hügel und Schlösser zusammen mit dem anmutigen Rhein und dem meist blauen Himmel in zahllosen Gedichten, Romanen und Briefen von Autorinnen und Autoren liebevoll, ja begeistert beschrieben wurden. Dieser literarische Reiseführer macht es endlich möglich, die Schönheit des Rheingaus an Ort und Stelle mit Schätzen der Literatur in Beziehung zu setzen, und der Begeisterung der Dichterinnen und Dichter nachzuspüren.




Autorenporträt

Heiner Boehncke

Heiner Boehncke ist Professor für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Er ist künstlerischer Leiter des Rheingau Literatur Festivals und Vorstandsmitglied der Frankfurter Romanfabrik. Er hat – in der Regel gemeinsam mit Hans Sarkowicz – eine Reihe von Büchern zur Geschichte, Literatur und Kultur Hessens veröffentlicht. Zuletzt haben beide Autoren mit den Lebenserinnerung des Malerbruders von Ludwig Emil Grimm Aufmerksamkeit erreicht.

Hans Sarkowicz

Hans Sarkowicz ist Leiter des Ressorts Literatur und Hörspiel im Hessischen Rundfunk (hr2 kultur) und arbeitet am liebsten mit Heiner Boehncke zusammen. Gemeinsam haben sie das bis heute sehr lebendige Projekt Literaturland Hessen begründet, in dessen Rahmen im zweijährigen Rhythmus ein Tag für die Literatur veranstaltet wird. Im Waldemar Kramer Verlag ist von ihnen zuletzt erschienen: Literaturland Hessen. Literarische Streifzüge durch die Mitte Deutschlands.

Christian Seeling

Christian Seeling, geboren 1976 in Erfurt. Diplomstudium der Visuellen Kommunikation an der Bauhaus Universität Weimar. Er arbeitet als freier Fotograf und Filmer in Weimar.